Industrie – Gewerbe – Handwerk

#Gewerbe ansiedeln
#Unterstützung ortsansässiger Betriebe

Das Gewerbesteueraufkommen Bad Schönborns betrug 2022 ca. 270 EUR / Einwohner, der Durchschnitt vergleichbar großer Gemeinden im Landkreis lag 2022 bei 698 EUR / Einwohner. Um diese ausgeprägte „Gewerbesteuerschwäche“ zu beheben, gilt es, die verkehrstechnisch günstige Lage und Anbindung Bad Schönborns zu nutzen und Gewerbe anzusiedeln.
Gleichzeitig gilt es, ortsansässige Unternehmen durch gute Standortbedingungen im Ort zu halten und in ihrem Wachstum zu unterstützen.